Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²)

By | January 14, 2018
Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²)

Der GE-PM 48 S HW B&S Benzin-Rasenmäher ist der moderne und zuverlässige Helfer für die Gartenarbeit einer neuen Rasenmäher-Generation von Einhell. Vielseitige Funktionen kombiniert mit hochwertigen Komponenten schaffen die perfekte Symbiose für den hohen Anspruch des ambitionierten Hobbygärtners. Der kraftvolle B&S E-Series 4-Takt Motor liefert jederzeit genügend Leistung, um den Mäher mit Hinterradantrieb in jeder Umgebung zuverlässig zu bewegen und dabei jede Art von Aufgabe zu erledigen. Der mühelose Start wird dabei durch die bewährte B&S Qualität ermöglicht, der Motor springt durch den am Führungsholm angebrachten Startseilzug mühelos und ohne Umstände nach kurzem Primen an. Um jeder Anforderung der Gartenpflege gerecht zu werden, kann dank der einzigartigen 5 in 1 Funktion jederzeit zwischen Mähen, Mulchen, Seitenauswurf, Deflektorheckauswurf und Fangen umgestellt werden. Das präzise Schnittergebnis gelingt dabei durch das innovative Vortex Technology Deck in Verbindung mit dem integriertem Rasenkamm und einem 2 in 1 Kombinationsmesser. Das Metall-Mähdeck, bestehend aus einem einzigen Stück Metall, wurde besonders strömungsoptimiert konstruiert. Durch den durchdachten Aufbau und die spezielle Form erzeugt das rotierende Messer einen starken Sog, der das Gras vor dem Schneiden aufrichtet. Erst dann wird es abgetrennt und im optimiert fließenden Luftstrom mit großer Kraft zerkleinert und ausgeworfen. Das 2 in 1 Kombimesser vermeidet weiter einen notwendigen Messerwechsel vom normalen Schnittbetrieb zum Mulchbetrieb und erspart dem Anwender Zeit, Arbeit und zusätzliche Kosten für verschiedene Messer. Die 6-fach einstellbare, zentrale Schnitthöhenverstellung ermöglicht eine kinderleichte Einstellung der Arbeitshöhe. Als Highwheeler mit kuge

  • Fünf Funktionen, ein Rasenmäher: der Einhell Benzinrasenmäher mit einem Einzylinder- B&S 500E Series 4-Takt Motor, GT-Markengetriebe und großen Rädern.
  • Ein akkurates Schnittergebnis durch die sechsstufige zentrale Schnitthöhenverstellung, den Rasenkamm und das ausgeklügelte Einhell Vortex Technology Deck mit praktischem Gartenschlauch-Waschanschluss
  • “Wundermittel” Mulch: wappnet den frisch gemähten Rasen gegen Austrocknung. Gut versorgt mit natürlichem Dünger und Feuchtigkeit – ganz komfortabel.
  • Bequeme Handhabung, einfache Reinigung und platzsparende Lagerung: das multifunktionale Einhell Holmkonzept.

Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 429,95

Angebotspreis: EUR 343,95

3 thoughts on “Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²)

  1. Nordsee
    3.0 von 5 Sternen
    Guter Mäher für glatten Rasen, aber …, 9. Oktober 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²) (Werkzeug)
    Hier mein Fazit nach den ersten 10 Einsätzen.
    Die Konstruktion und die Verarbeitung machen im Wesentlichen einen guten Eindruck.
    Der Mäher springt gut an und mäht ordentlich.
    Ich bin förmlich begeistert davon, wie gut das Gras im Fangkorb landet – auch wenn es hoch und etwas feucht ist. Da war mein alter Mäher (Wolf Ambition 48 AHW) eine Katastrophe.
    Und jetzt zum “aber”:
    Mein größter Kritikpunkt ist eine Stange, die die Hinterräder zur Verstellung der Höhe verbindet (Foto). Diese Stange ist so flach über dem Boden, dass sie bei jeder Unebenheit im Boden aufsetzt. Bei größeren Unebenheiten reißt sie den Rasen mit oder lässt die Hinterräder in der Luft drehen. Das geschieht natürlich auch, wenn man mit einer Seite über etwas tiefer liegende Randsteine fährt. Wenn man einen sehr ebenen Boden hat, ist das sicher kein Nachteil, aber bei meiner etwas unebenen Wiese werde ich mich jedes Mal ärgern.
    Ein weiterer Nachteil ist die knapp bemessene Motorleistung. Bei längerem feuchten Rasen merkt man, dass sich der Motor anstrengen muss. Außerdem knattert er nach meinem Empfinden deutlich lauter als andere Mäher.
    Zu guter Letzt: Der Mäher hat eine extra vorgesehene Reinigungsposition – die man nur nutzen kann, wenn man den Tank entleert und den Griff abschraubt. Hallo? Das ist so weltfremd, dass ich nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Ein Top Rasenmäher, vole Sterne, 18. August 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²) (Werkzeug)
    Schnelle Lieferung, ausgepackt, schnell zusammen gebaut, Öl rein, Benzin rein, 5 X gepumpt beim 2 Zug schon gelaufen, Radantrieb zu geschaltet und schon ging es bequem über die Rasenfläche. Ein wirklich guter robuster Rasenmäher. Der Motor ist ein B&S 500E Series 4-Takt Motor, eine wirklich gute Leistung. Jetzt macht es wieder Spaß den Rasen zu mähen. Ich kann diesen Rasenmäher nur empfehlen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Qualitätsmängel, 24. April 2016
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Benzin Rasenmäher GE-PM 48 S HW B&S (2 kW, 48 cm Schnittbreite, 75 l Fangsack, Hinterradantrieb, Mulchfunktion, Seitenauswurf, empfohlen bis 1600 m²) (Werkzeug)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Dem Mäher liegen eine ganze Reihe von Dokumenten bei: Bedienungs- und Aufbauanleitung, Serviceheft, Wartungsanleitung, Sicherheitshinweise, Kontaktinformationen und die Anleitung des Motorenherstellers Briggs & Stratton. Vor der Inbetriebnahme sollten diese Dokumente auch aufmerksam studiert werden – Auspacken und Losmähen wie bei einem Elektrorasenmäher – von dieser Vorstellung sollte man sich schnell verabschieden.

    Die Montage vom Schubbügel gelingt relativ problemlos, der Mechanismus zum Zusammenklappen für platzsparendes Abstellen des Gerätes hätte man allerdings etwas komfortabler gestalten können – man benötigt dazu am besten mehr als 2 Hände.. Nachdem man sich einen Überblick über das Gerät verschafft hat, kann es an die Befüllung gehen: Etwa einen halben Liter Motorenöl schluckte das Gerät, bevor der empfohlene Ölstand erreicht war. Als Treibstoff benutze ich SuperE10, das ist für das Gerät zulässig.

    Einmal betankt darf das Gerät nicht mehr gekippt oder senkrecht abgestellt werden, damit der Motor nicht verunreinigt wird. Man benötigt also etwas Platz zum Abstellen des Rasenmähers. Das Tragen des 35kg schweren Gerätes ist aufgrund der Unhandlichkeit allein schwierig.

    Die Schnitthöhe kann in 5 Stufen von 25-70 mm eingestellt werden, das gelingt über einen einzigen Hebel, welcher alle 4 Räder ansteuert. Diese Querstrebe sorgt leider bei meinem Exemplar dafür, dass das vordere linke Rad daran schleift (siehe Foto). Ob diese Strebe verbogen ist oder die Radaufhängung Schuld ist, kann ich nicht sagen. Ich konnte es auf jeden Fall nicht zurechtbiegen. Das Mähen ist zwar trotzdem problemlos möglich: Der Antrieb läuft über die Hinterräder und das vordere linke Rad läuft auch mit, aber generell ist es bei einem neuem Rasenmäher wünschenswert, dass sich die Räder auch frei drehen lassen.

    In der untersten Schnitteinstellung war es öfters nötig, bei Unebenheiten im Rasen den Mäher mit eigener Kraft anzuschieben. Die nächsthöhere Einstellung kam gar nicht in Frage, weil der Rasen nicht so lang ist und auch nicht sein soll. Das Schnittergebnis in der untersten Einstellung habe ich angehängt.

    Positives Resümee: mit einer Schnittbreite von 48 cm und ohne Kabelsalat ist das Mähen des Grundstückes in einem Bruchteil der Zeit erledigt, die wir vorher mit dem kleineren Elektrorasenmäher investieren mussten. Ab und an fallen dafür aber Wartungen wie die Kontrolle des Ölstandes, Wechseln des Motorenöls, Reinigen der Zündkerze oder schlicht das Auffüllen des Tanks an.

    Ich weiß dennoch jetzt schon, dass ich beim nächsten Mähvorgang wieder zum Benziner greifen werde, auch weil es bequemer ist, nicht selbst schieben zu müssen (die meiste Zeit zumindest).

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.