Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ²

By | December 8, 2017
Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ²

The Flymo Robotic Lawnmower 1200R offers efficient, precise and convenient cutting. It mows the lawn independently, little by little, in irregular patterns, assuring a well-cut, carpet-like lawn every day of the week. This is by far the best way to a…

  • 18 V, 1,6 Ah, Li-Ion Akku.
  • Sehr großer Arbeitsbereich von 400 m², +/-20%.
  • Kapazität: 30 m2/ h.
  • Navigationssystem: mäht in unregelmäßigen Mustern.
  • Ladesystem: Automatisch.

Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ² mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 729,54

Angebotspreis: EUR 749,00

3 thoughts on “Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ²

  1. M. Wagner
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein feiner Mäher für bis zu 400m² Rasen, 13. September 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ² (Werkzeug)

    Ich habe ca. 300m² Rasenfläche zu mähen und war es leid, aller 10 bis 14 Tage den Rasenmäher zu bewegen und vor allem unter das Trampolin zu krauchen, um dort dem Graswuchs Herr zu werden.

    Als erfahrener Konsument möchte man nicht die Katze im Sack kaufen: Also recherchiert, Erfahrungsberichte studiert, youtube befragt, diverse Foren abgegrast und verglichen. Das Übliche…

    Dabei stellte sich heraus, dass man mit Husqvarna gut beraten ist. In der Klasse bis 400 m² fanden sich letztendlich in meiner Auswahl der Automower 305 von Husqvarna, der Gardena R40li (ca. 200 EUR günstiger) und letztlich der Flymo 1200R (nochmals 150 EUR günstiger).

    Flymo, Flymo… Nie was ‘von gehört. Kurz nachgeforscht und festgestellt, dass Flymo vor allem in England sehr verbreitet ist. Die Internetseite von Husqvarna gab schließlich den entscheidenden Hinweis: Husvarna ist quasi die Muttermarke, in Deutschland werden die Produkte unter dem Namen Gardena und in England unter dem Namen Flymo vertrieben.

    Lange Rede kurzer Unsinn: Der Automower 305, der Gardena R40li und der Flymo 1200R sind unter der Haube absolut identisch!

    Blieb noch die Frage, warum ist der Flymo dann so günstig? In einem Forum fand ich die durchaus plausible Erklärung, dass in England die Leute wohl viel Wert auf gepflegten Rasen legen und dies auch zeigen in dem sie selbst ihren Rasen hegen und mähen und das nicht einem Roboter überlassen wollen. Inwiefern das wahr ist, kann ich nicht beurteilen. War mir letztendlich aber auch egal, denn ich habe den Flymo für 685,00 EUR “geschossen”.

    Nun zum Fymo 1200R.

    Wer das Gerät kauft, sollte sich bewusst machen, dass es für den englischen Markt produziert wurde. Die Anleitung ist in englisch (hier hilft die Internetseite von Gardena weiter: Stichwort R40li ) und der Stromanschluß am Netzteil ist auch die englische Ausführung (UK-3PIN). Man sollte also gleich einen Adapter “UK3-PIN auf EURO” mitbestellen ( https://www.amazon.de/gp/product/B06Y45HZ1D/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 ).

    Mit Garantie sieht es in Deutschland wohl eher schlecht aus. Ich habe den Flymo bei amazon direkt bestellt. Wenn an dem Gerät etwas ausfällt, ist amazon mein Ansprechpartner innerhalb der Garantiezeit und wenn die abgelaufen ist, kann man problemlos Ersatzteile für den R40li bekommen und selbst einbauen.

    Hat man am Flymo “Deutsch” ausgewählt und einen PIN (Diebstahlschutz) für das Gerät festgelegt, besitzt man quasi einen R40li in orange. 😉
    (Vorsicht! PIN nicht vergessen. Der kann wohl nur von einen authorisierten Flymo-Fachhändler wieder zurückgesetzt werden. Und da es die in Deutschland meines Wissens nicht gibt, kann es problematisch werden… Auch wenn das Gerät letztendlich ein R40 ist. Deutsche Gardena Fachhändler müssen sich bei der Durchführung von Servicearbeiten an Husqvarna-Geräten bei Husqvarna kostenpflichtig registrieren und mit ihrer Kennung anmelden. Ob dann Service für ein Gerät freigegeben wird, das für den englischen Markt produziert wurde…)

    Ich habe mich beim Verlegen der Kabel und dem Anschluß der Ladestation weitestgehend an die Anleitung gehalten. Da kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen. Meine Erfahrung: Lieber das Kabel eher etwas zu nah an Hindernisse setzen. Zurücksetzen geht immer, aber wenn das Kabel knapp liegt, wird es umgekehrt schwer.

    Das beigelegte Kabel (150m) und die 200 Bodenhaken waren für mich mehr als ausreichend. Benötigt man mehr kann man problemlos nachkaufen.

    Empfehlenswert ist es dem Mäher eine Gleitplatte zu spendieren. Notwendig ist es nicht unbedingt, schützt jedoch die Messer (wenn er z.B. einen Maulwurfshügel überfährt) und die Messer-Befestigungsscheibe verschmutzt nicht so schnell. Desweiteren habe ich meinem 1200’er eine Garage von Gardena zum Schutz gegen direkte Sonnenstrahlung (soll dem Akku nicht so bekommen) und Regen gegönnt.

    Zur eigentlichen Bedienung ist nicht allzu viel zu sagen. Das Menu ist relativ selbst erklärend. Man sollte jedoch wissen, dass es an dem Modell nur 2 aktive Mähzeiten (z.B. 09:00 bis 13:00 und 17:00 bis 20:00) pro Woche an bestimmten oder allen Wochentagen einstellbar sind.

    Interessant ist hier das robonect-Modul. Das stattet die Husqvarna/Gardena/Flymo – Geräte zum einen mit WLAN-Funktionalität für Kontrolle und einfache Programmierung via PC oder Smarphone aus und man erhält individuell konfigurierbare Mähzeiten sowie die erweiterte Funktionalität des R70li.

    Nach dem Aktivieren der AUTO-Funktion (Timer) sollte man vor dem Zuklappen des Deckels nicht vegessen die OK-Taste zu…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. hydraktiv-fahrwerk
    12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Der kleine Husqvarna Automower – der Flymo 1200 R!, 1. Juni 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ² (Werkzeug)
    Vorweg: ich habe den Flymo als Warehouse Deal gekauft und bis auf die schnelle Lieferung stimmte hier nicht viel. Zustand war miserabel und es fehlte nahezu sämtliches Zubehör. Es stellt sich natürlich die Frage, wer einen offensichtlich stark genutzten Rasenmährroboter zurücksendet und wer die Qualitätskontrolle bei Amazon übernimmt, denn ohne Netzteil konnte wohl kaum die Funktion geprüft werden.

    Wieso jetzt vier Sterne in der Bewertung? Ich habe mich jetzt über den Hersteller Flymo informiert und es handelt sich um eine parallele Vertriebsschiene von Husqvarna. Der Flymo 1200 R ist baugleich mit dem Romobow 305 und wohl auch mit dem Gardena R40 bzw. 70. Unterschiede sind in der Form zu finden und der Flymo hat wohl einige Funktionen weniger. Ich habe mir jetzt von Amazon.co.uk ein neues Modell bestellt und hier wird deutlich, dass es sich um Husqvarna Technik handelt, denn das Netzteil selber stammt von Husqvarna. Und an dieser Stelle auch der deutliche Hinweis auf Amazon England. Denn dort kostet der Flmyo 1200 R derzeit lediglich 825,– Euro als Neuware. Für die Bestellung in England benötigt man jedoch eine Kreditkarte.

    Ich versuche im Moment noch in Erfahrung zu bringen, ob ggf. Garantie-/Gewährleistungsansprüche in Deutschland geltend gemacht werden können. Das Produkt selber ist absolut zu empfehlen:

    – mäht sehr gründlich und ist dank sog. Suchschleife auch in der Lage, an verschiedenen Punkten einzusteigen, d.h. es wird gewährleistet, dass überall gleichmäßig gemäht wird
    – sehr kompaktes und wendiges Roboter, der vermutlich auch für verwinkelte Gärten geeignet ist
    – bereits nach wenigen Wochen zeigt das tägliche Mähen erste Erfolge, d.h. sehr gutes Schnittbild und ein grüner Rasen

    Wie bei allen Rasenmäherrobotern gilt, dass eine gute Vorplanung spätere Probleme ausschließt. Gerade wenn es um enge Passagen und Hindernisse geht, besser zweimal überlegen, wie man den Verlegedraht legt. Das Verlegen ist im Übrigen auch für absolute Laien kein Problem. Man sollte sich jedoch ein paar Stunden Zeit nehmen, damit das Ergebnis später auch überzeugt.

    Die Bewertung wird ergänzt, sobald der Roboter länger im Einsatz ist und ich Informationen zur Garantie habe.

    Update vom 04.12.2017:

    Der Flymo lief völlig störungsfrei im Kalenderjahr 2017 und hat auch mit kleineren Löchern etc. keine Probleme und findet eigentlich immer einen Weg, sich wieder frei zu fahren. Schnittbild ist sehr gut – man sollte jedoch wie bei allen Mähern mind. zweimal im Jahr die Messer wechseln. Erwähnenswert ist, dass der Flymo auch mit engen Passagen funktioniert und diese regelmäßig durchfährt. Ich selber habe eine Passage mit ca. 1,20m Durchmesser und die dahinter liegende Rasenfläche wird regelmäßig angefahren.

    Und noch einmal zur Klarstellung: auch wenn der Flymo ist anderen europäischen Amazon Häusern gekauft wird – im Garantiefall kann man sich an Gardena Deutschland wenden und von dort erfolgt die Garantiebearbeitung.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Funktioniert tadellos, Rasenmähen gehört der Vergangenheit an, 20. Oktober 2017
    Rezension bezieht sich auf: Flymo Rasenmäher, roboterunterstützten Anlage Stromversorgung: lithium-Ionen-Akku mit 400 m ² (Werkzeug)
    Alles funktioniert reibungslos, Strom EU-Adapter unbedingt dazukaufen. Baugleich mit Gardena R40li und Husquarna 305. Günstiger bei amazon.co.uk (580 Euro bezahlt)
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.