Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 1335 I TC (1,3 kW, 33,5 cm Schwertlänge, inkl. Mischflasche, Schwertschutz)

By | February 21, 2018
Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 1335 I TC (1,3 kW, 33,5 cm Schwertlänge, inkl. Mischflasche, Schwertschutz)

Die Benzin-Kettensäge GC-PC 1335 I TC von Einhell ist ein handliches, leistungsstarkes Gerät, das sich beim Sägen von Brennholz, beim Auslichten sowie beim Fällen und Entasten als zuverlässiger Helfer erweist. Das Qualitätsschwert und die -kette von OREGON sorgen dabei für eine optimale Schnittleistung. Dank Choke und Primer lässt sich der luftgekühlte Zweitakt-Motor stets mühelos starten, und die digitale Zündung sorgt dabei für einen stabilen Betrieb des Motors. Durch die beidseitig gelagerter Kurbelwelle läuft der Motor ausgesprochen vibrationsarm. Zusätzlich sorgt der Antivibrationsgriff für einen hohen Arbeitskomfort auch bei längeren Einsätzen. Die Kettensäge GC-PC 1335 I TC verfügt außerdem über eine gute Sicherheitsausstattung. Bei Druck auf dem Handschutz löst die Kettenbremse aus und stoppt die Kette innerhalb weniger Millisekunden. Ein Kettenfänger sorgt für Sicherheit, falls die Kette einmal abspringt. Der große, robuste Krallenanschlag sorgt für sichere Führung bei Fäll- und Ablängarbeiten und dient beim Sägen liegender Stämme als Drehpunkt. Die automatische Kettenschmierung versorgt das Schwert und die Kette mit ausreichend Kettenöl.

  • Qualitätsschwert und -kette von OREGON sorgen für optimale Schnittleistung.
  • Dank Choke und Primer lässt sich der Motor stets mühelos starten.
  • Zuverlässiger Helfer beim Sägen von Brennholz, beim Auslichten sowie beim Fällen und Entasten.
  • Antivibration – dämpft Stöße ab und reduziert das Ermüden.
  • Die Kette lässt sich werkzeuglos spannen und wechseln.

Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 1335 I TC (1,3 kW, 33,5 cm Schwertlänge, inkl. Mischflasche, Schwertschutz) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 149,95

Angebotspreis: EUR 109,00

One thought on “Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 1335 I TC (1,3 kW, 33,5 cm Schwertlänge, inkl. Mischflasche, Schwertschutz)

  1. Kunde
    1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Kettensägen sind was für den Profi, 29. Januar 2017
    Rezension bezieht sich auf: Einhell Benzin Kettensäge GC-PC 1335 I TC (1,3 kW, 33,5 cm Schwertlänge, inkl. Mischflasche, Schwertschutz) (Werkzeug)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)

    Diese Kettensäge von Einhell ist für einfach Ast- und Baumarbeiten gedacht. Das Fällen von Bäumen wird ausdrücklich nur erfahrenen Nutzers zugesprochen. Grundsätzlich gilt es in Bezug auf die Handhabung einer Kettensäge vor Anwendung der selbigen einiges an Grundwissen anzueignen. um ehrlich zu sein, war ich mir der Tragweite beim Nehmen des Testangebotes nicht im Klaren darüber. Ich dachte mir: Die ist klein und knuffig und sieht einfach in der Handhabung aus. Ja, da wird der Fachmann schon schmunzeln und ich jetzt auch, denn mal eben so gesägt ist eben nicht.

    Sie brauchen immer und unbedingt und ausnahmslos vor dem Nutzen einer Kettensäge eine Schutzbrille, Sicherheitshandschuhe, damit Sie nicht abrutschen beim Sägen, sowie einen Helm. Den brauchen Sie nicht unbedingt wg. der Säge, sondern wg. dem was ihnen auf den Kopf fallen könnte, denn Baumarbeiten sind eben nicht mal einfach so gemacht. Dennoch, und das ist ein großes Plus, macht es einem diese Kettensäge von Einhell so einfach wie möglich und dennoch so sicher wie nur irgendwie nötig.

    Bevor Sie aber überhaupt erst mal loslegen mit dem Sägen, heißt es: Kettensäge zusammen bauen, denn das gute Stück kommt nicht fertig an. Anbei haben Sie die Kette, die sie noch aufziehen müssen, sowie eine Mischflasche, Werkzeug wie Schraubendreher und Zündkerzenschlüssel. Wenn Sie die Kette übergezogen haben, müssen Sie diese noch die Kettenspannung einstellen. Der Hersteller weist zudem ausdrücklich darauf hin, dass neue Ketten sich nach ca. 5 Schnitten soweit gedehnt haben, dass Sie nochmal nach justieren müssen.

    Nun läuft die Kettensäge nicht von alleine, sondern mit einer Mischung aus Treibstoff (bleifrei) und Öl (2-Takt-Öl). Um hier das genaue Mischverhältnis von 40: 1 zu bekommen, liegt eine Plastikflasche dabei. Auf dieser ist genau eingezeichnet, bis wo sie was hineingeben. Dann gut Mischen und fertig. Dieses Mischverhältnis dient ausnahmslos dem Betrieb der Kettensäge. Diese füllen Sie in den Treibstofftank. Die Kette an sich benötigt zudem noch Kettenöl. Dieses füllen Sie direkt daneben in den Öltank.

    Dann kann es eigentlich losgehen, aber genau hier trennt sich Spreu von Weizen, denn für den Laien ist diese Bedienung der Kettensäge alles andere als verständlich oder gar einfach. Sie müssen erst die Kettenbremse aktivieren (dient der Sicherheit), dann den Startknopf drücken, Primer drücken, Choke Hebel herausziehen, Startergriff 3 mal schnell herausziehen, Choke Hebel hineindrücke, Startergriff schnell anziehen, Motor läuft und Kettenbremse deaktivieren.

    Spätestens beim Starten der Kettensäge ist klar, dass Sie jemanden dabei haben sollten, der das kann und ggf. beaufsichtigt. Nun hatte ich das Problem des Testens, sowie den Einspruch Seitens meines Mannes, der strikt dagegen war, dass ich das Ding selber teste. “Was jetzt machen?” war die große Frage. Der Schwager hat ein Haus mit Kamin, zudem reichlich Holz. Das war zwar alles schon fertig geschnitten, aber für uns hat er eine Ausnahme gemacht (und sich halb tot gelacht) und das bereits zurecht gehackte Holz mit der Kettensäge noch kleiner gemacht. Auch wenn das hier damit absolut gegen die Testregeln verstößt: Meine Gesundheit ist mir lieber als alles andere und ich hantiere nicht einfach mit einer Kettensäge rum.

    Das Rate ich an dieser Stelle auch allen anderen, die sich für so eine Kettensäge interessieren. Mal von dem ganzen Stress mit passendem Öl und Bleifrei-Benzin besorgen abgesehen. Es ist einfach kein Kinderspiel und ich war mir der Tragweite überhaupt gar nicht bewusst, als ich die Hübsche hier gesehen hatte. Ich dachte nur: Cool. Das tue ich jetzt nicht mehr und ich bin um eine Erfahrung leichter. Dieses ganze Hick Kack mit Schwager und Testen hat übrigens seine Wochen gedauert. Das war auch der Grund, warum ich so lange für diese Rezension gebraucht habe (ein Sorry an dieser Stelle bei Einhell, der für meine Naivität nichts kann).

    Um den Eindruck des Schwagers möchte ich Sie aber nicht bringen: Der fand die ganz gut. Er bestätigte mich übrigens in der Hinsicht, dass man Erfahrung haben sollte, oder jemanden dabei, der das kann und Anweisungen geben kann. Die Geräuschkulisse ist ok, aber ohne Ohrenschutz nicht auszuhalten. Das Sägeergebnis war ebenfalls einwandfrei. Er hat jetzt nicht wie irre rumgesägt, aber als Basic zum Äste schneiden im Frühling sei Sie ok. (er meinte aber auch, dass es bereits gute Akku-Kettensägen gäbe…seine Worte.)

    Fazit: Nichts für Kinderhände. Unbedingt mit einer erfahrenen Person…

    Weitere Informationen

Comments are closed.